Prophylaxe

Die professionelle Zahnreinigung ist Hauptbestandteil der Prophylaxe. Ein gesundes Fundament ist die beste Voraussetzung für den Erhalt der eigenen Zähne und die Haltbarkeit vorhandenen Zahnersatzes.

Warum Professionelle Zahnreinigung ?

  • 90% weniger Zahnverlust
  • 70% weniger Karies
  • weniger Entzündungen im Mundraum
  • sofort hellere Zähne

Obwohl die professionelle Zahnreinigung bereits seit über 15 Jahren in deutschen Zahnarztpraxen etabliert ist, stellen sich immer wieder Fragen über die Notwendigkeit einer solchen Therapie. Vor allem in der Presse wird die Zahnreinigung gerne als „kosmetische Behandlung“ tituliert.
Fakt ist, dass die häusliche Zahnreinigung nicht alle Flächen der Zähne effektiv reinigt. Studien konnten zeigen, dass gerade einmal 70% der Zahnflächen gereinigt werden. Dieser Wert verschlechtert sich deutlich bei eingeschränkter Motorik z.B. bei Kleinkindern und im hohen Alter. An den nicht gereinigten Flächen lassen sich dann Zahnstein und Zahnbeläge finden, in welchen sich Bakterien aufhalten, die Zahnfleischerkrankungen (z.B. Parodontitis) und Karies verursachen. Vor allem die dadurch verursachten chronischen Entzündungen am Zahnfleisch sorgen für ein Rückgang des Zahnfleisches und führen langfristig zu einem erhöhten Knochenabbau an Zähnen bis zum Zahnverlust. Tückisch an diesen chronischen Entzündungen ist, dass sie oft schmerzfrei verlaufen und viel Patienten berichten , dass sie über Jahre keine Probleme mit Ihren Zähnen hatten, bis plötzlich ein Zahn locker geworden ist und verloren ging.

Für wen ist die prof. Zahnreinigung (PZR) wichtig und wie oft sollte sie durchgeführt werden ?

Prinzipiell ist die professionelle Zahnreinigung für alle Patienten wichtig!
Jedoch unterscheidet sich der individuelle Bedarf bzgl. der Häufigkeit und Reinigungsintensivität stark vom aktuellen Zahnstatus. So reicht z.B. bei Patienten zwischen 20-​30 Jahren, welche keine bis kaum Füllungen und keinen Zahnersatz haben eine Reinigung pro Jahr. Bei Patienten mit viel Zahnersatz ( Kronen/​ Brücken /​ herausnehmbarer Zahnersatz) und/​ oder einer diagnostizierten Parodontitis ist eine 2-​3 malige Reinigung im Jahr notwendig. Der Bedarf kann also im Verlauf des Lebens variieren und ist stark Abhängig von den aktuellen Befunden.

Wie läuft eine Prophylaxe Sitzung ab?

In unserer Prophyalxeabteilung kümmern sich speziell geschulte Fachkräfte um die Reinigung der unzugänglichen Zahnflächen. Es werden alle hartnäckigen Beläge entfernt. Zudem wird die Zunge gereinigt, damit dort verbliebene Bakterien nicht direkt wieder auf die Zähne gelangen. Danach werden die Zähne poliert. Dies dient zum einen dazu die rauen Stellen an denen sich schnell Bakterien anlagern zu glätten. Zudem werden durch das Polieren Verfärbungen, die vor allem durch Kaffee-, Tee- oder Zigarettenkonsum auftreten, entfernt. Das ist der Grund, warum die Zähne im Anschluss nach einer professionellen Zahnreinigung häufig heller erscheinen als zuvor. Abschließend werden die Zähne mit Fluoridlacken versiegelt, die die Oberfläche der Zähne wiederstandfähiger gegenüber neuen Bakterien und Säureangriffen machen.

Die Zahnreinigung bei den Zahnärzten am Denkmal im Überblick:

  • Dauer 30-​50min
  • Durchgeführt durch speziell ausgebildete Fachkräfte
  • Streng nach den Empfehlungen der Stiftung Warentest &
    der deutschen Gesellschaft für Parodontologie
  • Ausführliche Mundhygieneberatung
  • Reinigung sämtlicher Zähne, Zahnzwischenräumen, flacher Zahnfleischtaschen mit verschiedensten Methoden
    (nach Notwendigkeit und Wunsch mit AirFlow, Ultraschall und/​ oder Handinstrumenten)
  • gründliche Zungenreinigung
  • Politur sämtlicher Zähne in mindestens zwei Stufen
  • Auftragen von Fluoridlack zum Schutz der Zähne

Wie lange dauert eine Professionelle Zahnreinigung?

In der Regel dauert die Sitzung zwischen 30-​50 min.. Dies ist unter andere abhängig von der Anzahl der Zähne sowie der Intensität von Belegen und Verfärbungen. Im Anschluss an die Zahnreinigung erfolgt dann noch die Kontrolle der Zahnreinigung, sowie die zahnärztliche Untersuchung durch einen Zahnarzt.

Ist eine Professionelle Zahnreinigung mit Schmerzen verbunden?

Die Professionelle Zahnreinigung ist eine rein oberflächliche Säuberung der Zähne. Deshalb ist diese nicht mit Schmerzen verbunden. Patienten spüren lediglich ein leichtes „Kratzen“ an den Zähnen oder „Kitzeln“ des Zahnfleisches. Nur in seltenen Fällen z.B. bei sehr empfindlichen Zahnhälsen oder akuten Entzündungen des Zahnfleisches kann die Zahnreinigung unangenehm sein. In diesen Fällen kann auf Wunsch des Patienten eine kleine örtliche Betäubung für die schmerzfreie Durchführung der Reinigung gesorgt werden.

Worauf muss ich vor und nach einer Professionellen Zahnreinigung achten?

Bevor Sie zu Ihrem Termin kommen, reinigen Sie Ihre Zähne ganz normal mit Zahnbürste und Zahnpasta.
Im Anschluss an die Reinigung sollten Sie für ca. 8 Stunden auf Kaffee, Tee, Wein sowie alle färbenden Lebensmittel (wie z.B. Cola) und Tabak verzichten, da in diesem Zeitraum die Zähne besonders anfällig für erneute Verfärbungen sind.

Was kostet eine Professionelle Zahnreinigung bei den Zahnärzten am Denkmal?

Wir bieten die Professionelle Zahnreinigung trotz höchster Leistungsanforderungen zu einem fairen Preis an. Einen Überblick über die Kosten erhalten Sie in unserer Preisliste. Die Professionelle Zahnreinigung ist für gesetzlich-​versicherte Patienten in der Regel eine Privatleistung. Mittlerweile beteiligen sich aber auch immer mehr gesetzliche Krankenversicherungen an den Kosten. Eine Liste dieser Krankenkassen finden Sie hier (Quelle: Zahnärztliche Mitteilungen, Stand April 2016). Sofern Sie eine private Zusatzversicherung haben oder voll privat versichert sind, sollten Sie vorab bei Ihrer Versicherung anfragen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Bezahlung der in Anspruch genommenen Leistungen direkt im Anschluß an die Behandlung verlangen. Unsere Preise können nur dann so straff kalkuliert werden, wenn wir so viel verwaltungstechnischen Aufwand wie möglich umgehen können.
Besten Dank!